Mönchengladbach. Zeugen haben am Mittwochnachmittag einen Autoknacker gestellt. Sie hatten den 41-Jährigen dabei beobachtet, wie er an einem an der Bettrather Straße parkenden Wagen eine Scheibe einschlug und das Navigationsgerät stahl. Auf seiner Flucht stellten die Zeugen den Mönchengladbacher und hielten ihn fest, bis die Polizei da war. Gegen den Täter wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Ein Bewilligungsbescheid über sechs Millionen Euro Fördersumme von Land, Bund und EU für die Rheydter Innenstadt liegt Oberbürgermeister Norbert Bude vor. Mönchengladbach war vor kurzem in das Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ aufgenommen worden. „Mit dieser ersten Anschubfinanzierung können nun wichtige Bausteine des Rheydter Innenstadtkonzeptes realisiert werden“, sagt Bude. Der nun schriftlich vorliegende Bescheid sei der Startschuss für die konkrete Umsetzung. Rund eine Million Euro werden unter anderem für das Quartiersmanagement (250 000 Euro), Modellvorhaben Bildungspatenschaften (120 000 Euro), Quartiersjugendmanager (90 000 Euro) und für eine interkulturelle Familienbibliothek (90 000 Euro) zur Verfügung gestellt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer