Advents-Markt mit 56 Ständen und Programm. Der Weihnachtsmann kommt außerdem an beiden Tagen mit seinen Engeln und kleinen Geschenken ins Schloss. Und in der Vorburg können Mädchen und Jungen basteln.

wza_1500x997_594383.jpeg
Auch der Weihnachtsmann und ein paar Engel haben sich für den Markt auf dem Schlossgelände angekündigt.

Auch der Weihnachtsmann und ein paar Engel haben sich für den Markt auf dem Schlossgelände angekündigt.

Archiv

Auch der Weihnachtsmann und ein paar Engel haben sich für den Markt auf dem Schlossgelände angekündigt.

Mönchengladbach/Rheydt. Mehr geht nicht. "Mit 65 Ausstellern ist die Grenze erreicht", sagt Klaus Möhlenkamp, der kommissarische Direktor von Schloss Rheydt, der den Markt "Kunst und Handwerk im Advent" am 5. und 6. Dezember auf Schloss Rheydt organisiert.

2008 kamen 10000 Besucher zum Markt ins Schloss Rheydt

Im vergangenen Jahr waren es mehr als 10000 Besucher, die sich im historischen Rahmen des Schlosses beziehungsweise Museums in Weihnachtslaune bringen ließen. So viel erwartet man auch zur elften Auflage der Veranstaltung, die sich an die ganze Familie richtet.

Neben Möhlenkamp sorgen Monika Dördelmann, Antje Kollmann und Monika Seidel als ehrenamtliche Mitveranstalterinnen dafür, dass das Angebot der Aussteller zum hochwertigen Ambiente passt.

Raum 8 beispielsweise, wo momentan ein Teil der barocken Gemälde der Sammlung hängt, und dessen Decke mit für die Renaissance typischem Bändelwerk bemalt ist, wird am Wochenende Silberschmuck verkauft.

Dördelmann erteilt auch schon mal Absagen: "Die Betreffenden müssen dann ein Jahr aussetzen, damit es abwechslungsreich bleibt." Dördelmann freut sich darauf, dass in diesem Jahr Silke Colberg mit dabei ist, die Dessous mit Spitze fertigt.

"Da können dann auch Frauen bedient werden, die aufgrund ihrer besonderen Anatomie in normalen Wäschegeschäften nichts bekommen." Auch Sabine Störring ist zum erstem Mal in Rheydt. Sie fertigt Fliegen für das perfekte Outfit der Herrn.

Für Kinder gibt es ein besonderes Programm. Die Mönchengladbacher Kinderbuchautorin Barbara Klein liest ihnen aus ihrem Roman "Josephus von Speckstein" vor, der auch in Schloss Rheydt spielt.

Der Weihnachtsmann kommt außerdem an beiden Tagen mit seinen Engeln und kleinen Geschenken ins Schloss. Und in der Vorburg können Mädchen und Jungen basteln.

Anders als im Vorjahr gibt es keine Stände auf der Turnierwiese. "Dafür gibt es auf dem Weg zwischen Vorburg und Herrenhaus zu beiden Seiten Stände", so Möhlenkamp. Schüler der Musikschule ziehen musizierend über den Markt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer