Mönchengladbach. Eine Achtjährige ist achtlos auf  die Fahrbahn gelaufen und wurde lebensgefährlich verletzt. Am Sonntag lief sie trotz roter Ampel hinter zwei älteren Kindern her und wurde von einem Auto erfasst. Der 25-jährige Fahrer konnte einen Zusammenstoß trotz einer Notbremsung nicht mehr vermeiden.

Der Unfall passierte gegen 19:45 Uhr im Kreuzungsbereich Gartenstraße/Hauptstraße. Das Kind wird bei dem Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Zwischenzeitlich wurde das Mädchen in eine Spezialklinik verlegt und dort intensiv behandelt.

Die Polizei sucht noch Unfallzeugen und bittet diese, sich unter Telefon 02161-290 zu melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer