Foto: Polizei
Foto: Polizei

Foto: Polizei

Foto: Polizei

Mönchengladbach. Zweimal Totalschaden an den beteiligten Pkw, dass ist die Bilanz eines Abbiegeunfalls, der sich Mittwochabend gegen 22:15 Uhr auf der Kreuzung Limitenstraße/Hauptstraße ereignet hat. Eine 31-jährige Rheydterin wollte mit ihrem Golf von der Limitenstraße nach links in die Hauptstraße abbiegen. Dabei übersah sie den ihr entgegen kommenden Pkw einer 21-Jährigen, die in Richtung Stresemannstraße unterwegs war. Die 31-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ihr sieben Wochen alter Sohn wurde vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden an den beiden älteren Fahrzeugen wird auf 4.000 Euro geschätzt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer