Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Jungen feststellen.
Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Jungen feststellen.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Jungen feststellen.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Jungen feststellen.

Mönchengladbach. Schwere Verletzungen hat eine 83-jährige Mönchengladbacherin bei einem Unfall am Samstag auf der Kreuzung Gladbacher Straße/Dorhausen erlitten. Die Frau saß als Beifahrerin neben ihrem ebenfalls 83-jährigen Ehemann, der gegen 16.15 Uhr mit seinem Wagen von der Gladbacher Straße nach links in die Straße Dorthausen abbiegen wollte.

Dabei übersah er das ihm entgegen kommende Auto eines Erkelenzers (47). Durch den Zusammenstoß wurde die 83-Jährige schwer, ihr Ehemann leicht verletzt. Der 47-Jährige blieb unverletzt. Es entstand laut Polizei ein Sachschaden von rund 6500 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer