Mönchengladbach. Pünktlich zum neuen Jahr tritt der "Horst" Musik- und Kulturförderung e.V. mit einem Indoor-Festival (15. bis 17. Januar) ins Rampenlicht. Die Veranstalter des Festivals formierten sich 2009 und arbeiten, wie sie sagen, ständig an ihrer Mission "Mehr Kultur in unserer Stadt". Vor sechs Monaten fand das erste Umsonst und Draußen Festival namens "Horst" auf dem Platz der Republik statt. Die Einnahmen des Januar-Festivals fließen in die Finanzierung des Umsonst-Festivals (16. bis 18. Juli 2010).

Jetzt im Januar gibt’s drei Tage Programm im "ehemaligen Graefen und König" auf dem Alten Markt: Das sei den neuen Eigentümern und der Stadtverwaltung zu verdanken, sagt Silke Müller.

Der Freitag beginnt um 21 Uhr mit den Funk Rock Bands Sound Pregnancy und Acoustic Rocks. Danach werden auf der Bühne die Turntables freigegeben für DJ Rix & PB. Das Licht wird gestaltet von Metaloop.

Geselligkeit inklusive

Den Samstag eröffnen die Improvisations-Theatergruppe "Wo ist Norbert?", und ein Brunch wird ausgerichtet von "Krisenherd". Knallig wird es am Samstagabend. Endzeit, Norbert Transport, Freeze Dried Rockers, Campaign like Clockwork und The Bloom rocken ab 17 Uhr bis in den späten Abend. Ab 23 Uhr beginnt die Aftershow-Party u.a. mit DJ Hejo & Guests. Für eine ausgewogene Ernährung und neue Freundschaften steht der Sonntag. Geselligkeit inklusive. Mehr unter:

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer