Syb Polizei
Symbolbild

Symbolbild

Jörg Knappe

Symbolbild

Mönchengladbach. Die Polizei in Mönchengladbach hofft auf Hinweise zum Verbleib von Wilfried Eschweiler. Der 63 Jahre alte, alleinstehende Mann wurde zuletzt am Abend des 2. April gegen 20 Uhr bei einem Spieleabend in einer gemeinnützigen Einrichtung auf der Schwogenstraße gesehen. Im Anschluss sei der unter gesetzlicher Betreuung stehende Mönchengladbacher nicht mehr in seine Wohnung auf der Lüpertzender Straße zurückgekehrt, teilte die Polizei mit.

Der Vermisste ist etwa 1,67 Meter groß, 80 Kilogramm schwer und untersetzt. Er hat kurze blonde Haare mit Stirnglatze, blaugraue Augen, trägt einen Oberlippenbart und war zuletzt bekleidet mit einer dicken, dunkelblauen Daunenjacke ohne Kapuze und einer hellen Hose. Seine Geldbörse ist an einer Metallkette am Gürtel befestigt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer