In der großen Pause war das Team des Radiosenders an der Schule zu Besuch, um die Vorrunde zu bestreiten.

Mönchengladbach/Rheindahlen. Am Montagmorgen ist das Gymnasium Rheindahlen im EinsLive-Schulduell angetreten und hat in 29,7 Sekunden die fünf gestellten Fragen richtig beantwortet. „Das ist schon viel besser als die drei Male davor, als wir angetreten sind“, freut sich Schulleiter Rainer Kühn. In der großen Pause war das Team des Radiosenders an der Schule zu Besuch, um die Vorrunde zu bestreiten.

30 Schüler der Stufe 13 beantworteten Fragen wie: „Wie ist der Vorname der Siegerin des Eurovision SongContests des vergangenen Jahrs?“ Die besten fünf Schulen, also die, die am schnellsten alle fünf Fragen richtig beantwortet haben, sind im Finale und können ein Konzert mit dem Sänger Gentleman an ihrer Schule gewinnen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer