Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Jörg Knappe

Symbolbild

Mönchengladbach. Zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht ist es am Mittwochmorgen auf der A 52 bei Neuwerk gekommen. Nach Angaben der Polizei fuhr eine 28-jährige Aachenerin mit ihrem Auto auf dem rechten Fahrstreifen der zweispurigen Autobahn in Richtung Düsseldorf. Aus für sie unerklärlichen Gründen bremste das vorausfahrende Fahrzeug plötzlich stark ab. Die Frau konnte nur noch das Lenkrad herumreißen, um dem Fahrzeug vor ihr auszuweichen.

Die 28-Jährige krachte links in die Mittelleitplanke und blieb stehen. Der Fahrer des vorausfahrenden Wagens setzte seinen Weg fort. Die Aachenerin kam mit dem Schrecken davon. Verletzt wurde niemand. An ihrem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro. Die Polizei konnte schnell die Unfallstelle beseitigen. Eine Sperrung der Autobahn war nicht nötig. Die Polizei fahndet nach dem flüchtigen Fahrzeug und sucht Zeugen. Wer den Vorfall beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der nächst gelegenen Polizeidienststelle zu melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer