Mönchengladbach. Ein 19-Jähriger ist nach einer Unfalllflucht in von der Polizei gestellt worden. Er stand nach Einschätzung der Behörde unter "erheblicher Alkoholeinwirkung". Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Nach dem Mann war am Samstag nach einem Unfall auf der Joseph-Drauschke-Straße gefahndet worden. Kurze Zeit später, gegen 4.15 Uhr, stellten Zivilkräfte der Polizei den 19-Jährigen. Er hatte nach Einschätzung der Ermittler auf der Josef-Drauschke-Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und so drei geparkte Autos gerammt. Ein vierter Wagen wurde durch herumfliegende Teile beschädigt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer