Die Kolpingsfamilie lädt zu ihrer ersten Music Night in den Kaisersaal ein.

In Willich und bei Kolping Kult: Die Band Hervshahne & Schäng spielt von Kölsch bis Rock.
In Willich und bei Kolping Kult: Die Band Hervshahne & Schäng spielt von Kölsch bis Rock.

In Willich und bei Kolping Kult: Die Band Hervshahne & Schäng spielt von Kölsch bis Rock.

Reimann

In Willich und bei Kolping Kult: Die Band Hervshahne & Schäng spielt von Kölsch bis Rock.

Willich. "Auf Georg Glasmacher müssen wir verzichten, der ist auf Dienstreise. Uns fehlt heute also der Keyboarder", sagt Heinz-Jakob Gather. "Dann fehlen noch die Kothen-Brothers und Ali", meint Frank Werres mit Blick durch den Probenraum, wo sechs Musiker fleißig dabei sind, ihren Arbeitsplatz einzurichten. Instrumente werden gestimmt, Mikrofone und Notenständer zurechtgerückt. Am Mischpult hantiert Martin Manzel.

Es rumpelt an der Tür. Schnee abklopfend treten die noch drei fehlenden Musiker ein. Joachim Kothen packt sein Akkordeon aus, Jürgen Kothen zieht sich ein Mikrofon heran und Stephan Prinzen, genannt Ali, holt seine Gitarre aus dem Futteral.

"Wir starten mit "Wenn nicht jetzt, wann dann" von den Höhnern", sagt Sänger Klaus Vieten. Philipp Glasmacher zupft noch einmal über die Seiten seiner Gitarre, Peter Kreuz lässt den Bass klingen. Los geht’s. Musik erfüllt den Probenraum auf dem Willicher Bauernhof. Einmal in der Woche spielen die zehn Musiker der Willicher Formation Hervshahne & Schäng gemeinsam. Die Band, die sich 2001 nach einem Bunten Abend der Kolpingsfamilie Willich spontan gründete und beschloss, im Jahr darauf einen Auftritt zum Bunten Abend beizusteuern, hat mittlerweile Kultcharakter erreicht.

Kolpingsfamilie möchte auch jüngere Bürger ansprechen

Von den Karnevalssitzungen der Kolpingsfamilie sind sie nicht mehr wegzudenken. Eine interne Kolping-Karnevals-Party 2007 zeigte, dass sie auch im Alleingang für Stimmung sorgen.

"So haben wir uns in diesem Jahr entschlossen, einen neuen Weg zu gehen", sagt Heinz Malessa vom Vorstand. Es wird erstmals keine zwei Bunten Abende geben. Dazu kommt aber eine Music Night mit dem Titel "Von Kölsch bis Rock und zurück". Damit möchte die Kolpingsfamilie auch mehr jüngere Bürger ansprechen, die gerne einen rockig-närrischen Abend erleben möchten. "Wir sprechen eine neue Zielgruppe an und sind gespannt, wie es aufgenommen wird", so Gather.

Der Titel der Musiknacht macht deutlich, dass es typische Karnevalssongs, aber auch Rockiges von Westernhagen bis Robbie Williams zu hören gibt. Das Repertoire von Hervshahne & Schäng umfasst 60 Songs.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer