Die Linie nach Vorst wird eingestellt – zumindest vorläufig.

Bis auf weiteres fährt der Bürgerbus nicht nach Vorst.
Bis auf weiteres fährt der Bürgerbus nicht nach Vorst.

Bis auf weiteres fährt der Bürgerbus nicht nach Vorst.

Bis auf weiteres fährt der Bürgerbus nicht nach Vorst.

Vorst. Es bleibt beim Beschluss des Tönisvorster Bürgerbusvereins, das bisherige Angebot für den Ortsteil Vorst aufzugeben. Die SPD hatte im Bau-, Energie-, Verkehrs- und Umweltausschuss noch einmal nachgehakt, wollte zum Beispiel die bisherigen Vorster Haltestellen nicht aufgeben.

Wolfgang Schouten, Geschäftsführer des Bürgerbusvereins: "Sollte sich der Bedarf später wieder herausstellen, sind wir wieder dabei." Die Städtischen Werke Krefeld (SWK) hatten ihr Angebot ausgedehnt und die entsprechenden Linien bis 22.30 Uhr durch Vorst fahren lassen.

Worauf für die Bürgerbusse nur noch ein Zeitfenster zwischen 23 und 0.30 Uhr übrig blieb. Folge: Das Fahrgastaufkommen war seit Monaten zurückgegangen. Zuletzt waren es monatlich nur 21 Fahrgäste gewesen. Schouten: "Tendenz weiter fallend." Er teilte allerdings auch mit, dass je nach Bedarf Sonderfahrten möglich seien.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer