Unbekannte Frau soll 14-Jährigen angefahren haben.

St. Tönis. Das Verkehrskommissariat der Polizei sucht nach einer Frau, die bereits am Montag in einen Unfall mit einem Fahrradfahrer verwickelt gewesen ist.

Die Frau wollte gegen 16.15 Uhr mit ihrem hellblauen Wagen in Höhe der Hausnummer 49 den Radweg an der Willicher Straße überqueren, um in Richtung Krefelder Straße weiterzufahren. Dabei übersah sie einen 14-Jährigen, der den Radweg unerlaubterweise entgegen der Fahrtrichtung benutzte.

Durch den Zusammenstoß mit dem Auto stürzte der Junge und verletzte sich. Die unbekannte Fahrerin hielt an und erkundigte sich nach dem Befinden des Jugendlichen. Als der Junge angab, ihm sei nichts passiert, fuhr die etwa 50-jährige Frau, die dunkle kurze Haare hat, davon.

Am Abend, nachdem sich herausgestellt hatte, dass der 14-Jährige doch gravierende Knochenverletzungen erlitten hatte, meldete seine Mutter den Unfall bei der Polizei, die wegen Verdachts der Unfallflucht Strafanzeige gegen die unbekannte Autofahrerin erstattete. Hinweise werden unter der Rufnummer 02162/3770 entgegen genommen.

Die Polizei appelliert an alle Autofahrer, bei Verkehrsunfällen besonders mit Kindern oder Jugendlichen grundsätzlich die Polizei zu informieren, auch dann, wenn die Kinder angeben, ihnen sei nichts passiert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer