Der WTV wird 125 Jahre alt. Aktuell hat er seinen 1179 Mitgliedern viel zu bieten.

Der WTV wird 125 Jahre alt. Aktuell hat er seinen 1179 Mitgliedern viel zu bieten.
Bei den Ehrungen wurde Anita Baack für 50-jährige Mitgliedschaft gedankt. Seit 45 Jahren ist Irmgard Lindner Mitglied, seit 40 Jahren Bea Passenheim, seit 35 Jahren Wilhelm Stennes und Hildegard Teloy, seit 30 Jahren Eva-Maria Scholl, Irmgard Pudlo und Bodo Garden, seit 25 Jahren gehören Renate Kirsch, Ortrud Scheller, Elke Kroll, Helmut Spies sowie Gaby und Helmut Heinemeyer dem WTV an.

Bei den Ehrungen wurde Anita Baack für 50-jährige Mitgliedschaft gedankt. Seit 45 Jahren ist Irmgard Lindner Mitglied, seit 40 Jahren Bea Passenheim, seit 35 Jahren Wilhelm Stennes und Hildegard Teloy, seit 30 Jahren Eva-Maria Scholl, Irmgard Pudlo und Bodo Garden, seit 25 Jahren gehören Renate Kirsch, Ortrud Scheller, Elke Kroll, Helmut Spies sowie Gaby und Helmut Heinemeyer dem WTV an.

Das Bild stammt aus dem Jahr 1925. Es zeigt alle Mitglieder, die damals dem Turnverein Willich angehörten. Die jungen Männer in den schwarzen Trikots sind die Handballer.

WTV, Bild 1 von 2

Bei den Ehrungen wurde Anita Baack für 50-jährige Mitgliedschaft gedankt. Seit 45 Jahren ist Irmgard Lindner Mitglied, seit 40 Jahren Bea Passenheim, seit 35 Jahren Wilhelm Stennes und Hildegard Teloy, seit 30 Jahren Eva-Maria Scholl, Irmgard Pudlo und Bodo Garden, seit 25 Jahren gehören Renate Kirsch, Ortrud Scheller, Elke Kroll, Helmut Spies sowie Gaby und Helmut Heinemeyer dem WTV an.

Willich. „Einige Mitglieder sind aktiv auch bei der Jugend dazu gekommen, so dass wir unsere Aufgaben jetzt besser verteilen können.“ So freute sich am Ende der jüngsten Mitgliederversammlung die Presse-Chefin des Willicher Turnvereins (WTV), Sabine Hänisch. Neben den vielen Sportmöglichkeiten, die der 1179 Mitglieder starke Verein in seinen fünf Abteilungen anbietet, vom Zumba für Kinder bis zum Seniorensport, ist vor allem in diesem Jahr jede Hilfe willkommen. Am 23. und 24. Juni wird nämlich das 125-jährige Bestehen groß gefeiert.

Zum Jubiläum kommen auch befreundete Vereine

Die Feierlichkeiten werden am Freitag, 23. Juni, mit dem Festakt in der Gaststätte Krücken beginnen, ab 18 Uhr. Tags darauf, 24. Juni, kommt es dann im Sport- und Freizeitzentrum, ab 11.30 Uhr, drinnen wie draußen, zu einem Spiel-und Sport-Event, bei dem einige befreundete Vereine mitmachen und an dem sich jeder Besucher zunächst einmal aktiv beteiligen kann. So wird ein Familien-Parcour mit vielen Stationen aufgebaut. Bei der Generalversammlung gingen Listen rum, in die sich die Mitglieder als Helfer an den Stationen eintragen konnten. „Pool-Party“, „Heiße Ski-Sause“, „Flohzirkus“ oder „Auf die Bäume, ihr Affen“ hießen einige davon. Ab 15 Uhr kommt es dann in der großen Halle zu einer Sport-Show; der Eintritt ist frei.

Leandro Montesdeoca ist einer denjenigen, der sich jetzt neu um die Interessen des Hauptvereins kümmern und der sich deshalb zum 2. Vorsitzenden wählen ließ. Beim TV spielt Leandro schon lange Basketball. Und er brachte nicht nur seine Bereitschaft mit, das neue Amt zu übernehmen, sondern auch den 88:50-Sieg, den die ersten Herren am Tag zuvor gegen den TV Lobberich geholt und damit den Aufstieg in die Landesliga perfekt gemacht hatten. Einer der ersten Gratulanten war der Vorsitzende Matthias Hänisch, der den Verein seit 2010 führt und den Vorsitz im nächsten Jahr an Jüngere abgeben möchte.

Einmal mehr ging es auch im Vorjahr um viel Bewegung. Der Mitgliederstand hatte sich im Vergleich zu 2015 nur unwesentlich verändert; einen Zulauf vermeldete insbesondere die Basketball-Abteilung, derzeit sind dies 245 Mitglieder. Größte Abteilung mit über 550 Aktiven ist das Turnen und der Breitensport.

Zu den Ehrungen: Seit fünf Jahrzehnten gehört Anita Baack dem WTV an, seit 45 Jahren: Irmgard Lindner, 40: Bea Passenheim, 35: Wilhelm Stennes, Hildegard Teloy; 30: Eva-Maria Scholl, Irmgard Pudlo, Bodo Garden; 25: Renate Kirsch, Ortrud Scheller, Elke Kroll, Helmut Spies, Gaby und Helmut Heinemeyer.

Gaby Heinemeyer wurde als Geschäftsführerin ebenso wiedergewählt wie Technikwart Helmut Spies, Archivar Josef Lamers und Pressewartin Sabine Hänisch. Als Beisitzer dabei: Karlheinz Bolz, Wolfgang Broch, Kerem Desat, Lothar Woik, Thomas Gebhardt. Die neue Basketball-Abteilungsleiterin heißt Claudia Siemers. Neu ist ferner Sozialwartin Ute Jacobs-Marx sowie die jetzt für die Sportabzeichen zuständige Yasemin Schmitz. Bei den jungen Mitgliedern konnte die Vorsitzende der Vereinsjugend, Jana Marx, ebenfalls einige neue Aktive dazu gewinnen.

Willicher Weltreisende bereiten Vortragsabend vor

Mit bei der Vollversammlung dabei waren die Eheleute Josef und Helga Nowik. Sie waren erst kürzlich von einer Weltreise zurück gekehrt, hatten unter anderem Australien und Neuseeland besucht und werden ihre Eindrücke demnächst bei einem Bilder- und Vortragsabend schildern. Jetzt konzentriert man sich aber erst einmal auf die 125-Jahr-Feierlichkeiten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer