syb polizei
$caption

$caption

Symbolbild: Jörg Knappe

Willich. Zwei Mädchen haben am Dienstag gegen 10 Uhr einer Rentnerin eine vierstellige Summe gestohlen. Unter dem Vorwand Geld für taubstumme Menschen zu sammeln, sprachen die Mädchen die 76-jährige Frau aus Willich in Höhe der Berliner Straße/Heribertstraße an. Obwohl die Rentnerin ihnen sagte, sie wolle nichts spenden, bedrängten die Mädchen sie weiter. Erst als die Täterinnen weg waren, bemerkte die 76-Jährige, dass ihre Einkaufstasche geöffnet wurde und ihr Geld gestohlen wurde. Kurz zuvor hatte sie ihre komplette Monatsrente (mehr als 1000 Euro) an einem Geldautomaten abgehoben.

Die Täterinnen sollen zwischen 15 und 17 Jahre alt sein, schwarzes, glattes Haar - zu einem Pferdeschwanz gebunden - getragen haben und etwa 150 Zentimeter groß sein.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02162/3770entgegen. mst

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer