polizei syb stop.JPG
Symbolbild.

Symbolbild.

Polizei

Symbolbild.

UPDATE AM SONNTAG: Die gesuchte Frau ist wohlbehalten wieder zu Hause, teilt die Polizei mit: "Am Sonntag kehrte sie in den frühen Morgenstunden selbständig zurück. Nach ihren Angaben habe sie sich in den vergangenen Tagen in Düsseldorf aufgehalten."

--------DER URSPUNGSTEXT:

Willich. Die Polizei fahndet weiter öffentlich nach einer 68-Jährigen Frau aus Willich, die seit Dienstag vermisst wird. Am Freitagvormittag hat ein Polizeihubschrauber das Willicher Neubaugebiet Wekeln abgeflogen. Vorrausgegangen war ein Hinweis, nachdem ein Zeuge die Frau am Mittwochmorgen gegen fünf Uhr auf dem Hoselaerweg gesehen haben soll. Da die Beschreibung des Zeugen passte, setzte die Polizei am Freitagvormittag einen Polizeihubschrauber ein, um das Gebiet abzusuchen.

Da dies jedoch ohne Erfolg blieb, unterstützte am Nachmittag ein „Mantrailingteam“ der Polizei die Fahndung. Der Personenspürhund „Miss Elly“ ist in der Lage, neben frischen auch ältere Fährten aufzunehmen und zu verfolgen. Allerdings führte diese Suche im näheren Umfeld – sie wohnt an der Hülsdonkstraße – nicht zum Auffinden der älteren Dame.

Die Polizei bitte jetzt Anwohner von Wekeln auf die Rad- und Gehwegbegrenzungen und Randbepflanzungen in diesem Bereich zu achten und auch in frei zugänglichen Gebäuden - wie Garagen oder Gartenhäusern - nachzusehen. Es könne sein, dass die Vermisste dort Zuflucht gesucht hat. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02162/3770 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer