Zeugin beobachtet Einbruch. Täter sind flüchtig.

St.Tönis. Rund 100 Zigarettenschachteln haben gestern Diebe erbeutet, die gegen 5 Uhr morgens in einen Kiosk an der Kornstraße eingebrochen sind. Eine Anwohnerin hat sich, so die Polizei, vorbildlich verhalten und den Vorfall beobachtet. Gegen 5 Uhr wurde sie von seltsamen Klopfgeräuschen geweckt, ist aufgestanden und hat von ihrem Fenster aus gesehen, dass zwei Personen vor dem Kiosk standen. Dies erschien ihr verdächtig und sie rief die Polizei. Danach beobachtete sie vom Fenster aus das weitere Geschehen.

Einbrecher lassen Eisenrohr am Tatort zurück

Sie sah, wie die beiden zuvor beobachteten Männer durch das Fenster den Kiosk verließen. Die Beiden waren schwarz gekleidet und hatten jeder einen blauen Müllsack dabei.

Beide Personen, von denen keine weitere Beschreibung vorliegt, flüchteten in Richtung Biwak. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei führte nicht zum Erfolg. Die Kripo stellte fest, dass die Diebe mit einem mitgebrachten Eisenrohr, das am Tatort zurück blieb, die Fensterscheibe zum Kiosk einschlugen und durch das Loch in den Verkaufsraum gelangten.

Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 1 unter der Rufnummer 02162/3770.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer