Mutmaßlicher Autodieb aus Tönisvorst ist in Krefeld auf der Straße festgenommen worden.

wza_1500x768_432241.jpeg
Mit einem solchen Audi R8 fuhr der Dieb durch St. Tönis.

Mit einem solchen Audi R8 fuhr der Dieb durch St. Tönis.

Mit einem solchen Audi R8 fuhr der Dieb durch St. Tönis.

St. Tönis. Die am Wochenende bei einem Einbruch an der Wolfgang-Borchert-Straße gestohlenen Autos sind wieder da. Ein 22-jähriger Tönisvorster soll die gestohlen haben. Er befindet sich in Untersuchungshaft.

Die drei teuren Wagen - ein Audi R8, ein Audi Q7 und ein Ford Explorer - waren aus der Garage entwendet worden. Zuvor hatte der Täter die Schlüssel im Haus gestohlen. Noch am Sonntag fand ein Passant die ebenfalls gestohlene Geldbörse des Besitzers in Tatort-Nähe. Es fehlten einige hundert Euro.

Am Dienstagnachmittag sahen Passanten, wie ein Mann mit dem R8 durch St.Tönis fuhr. Sie meldeten dies der Polizei. Noch während der Befragung rief ein Krefelder Kripobeamter bei der Polizei in Viersen an. Er war privat in St.Tönis unterwegs und wusste dienstlich von dem Diebstahl. Er verfolgte den R8 bis zur Gelderner Straße, wo der Unbekannte den Wagen verließ.

Wenig später kam er zurück und setzte sich ins Fahrzeug. Die eingetroffenen Polizeikräfte blockierten mit ihren Autos den gestohlenen Audi in der Parkbucht. Statt auszusteigen, setzte der Mann rückwärts über Grünstreifen und Gehweg zur Flucht an. Mit geschätzt weit über 100 Stundenkilometern raste er auf dem Westring davon und überholte halsbrecherisch mehrere Fahrzeuge. Die Polizei verlor ihn aus den Augen.

Zwei 15 und 16 Jahre alte Jugendliche hatten die Flucht beobachtet. Sie konnten den Namen des Flüchtigen nennen. Im Rahmen der Fahndung entdeckten Einsatzkräfte wenig später den geparkten Ford Explorer in Krefeld. Gegen 1.30 Uhr am Mittwoch konnte der geflohene Autodieb dann in Krefeld auf der Straße festgenommen werden. Der 22-jährige Tönisvorster leistete keine Gegenwehr. Bei seiner Durchsuchung förderten die Beamten die Schlüssel zweier gestohlener Autos, weiteres Diebesgut und etwas Rauschgift zu Tage.

Im Laufe des Mittwochs konnte der R8 in Krefeld sichergestellt werden. In seiner Vernehmung gab der geständige Mann an, den Schlüssel des Q7 einem Freund übergeben zu haben. Dieser 20-jährige St. Töniser wurde kurze Zeit später festgenommen. Er bestreitet, etwas mit dem Diebstahl zu tun zu haben, gab aber an, dass das Fahrzeug in der Nähe des Sportplatzes in St. Tönis steht.

Der 22-Jährige gestand später, im Dezember in St.Tönis einen Audi A 6 gestohlen zu haben. Damit habe er einen Unfall in Kempen verursacht. Der Mann stand unter Bewährung. Der Haftrichter schickte ihn in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer