Täter mussten Lkw nach Fehler stehen lassen.

Der in Schiefbahn gestohlene Sattelzug ist in Niederkrüchten aufgefunden worden. Die Diebe hatten versucht, die Zugmaschine zu wechseln.
Der in Schiefbahn gestohlene Sattelzug ist in Niederkrüchten aufgefunden worden. Die Diebe hatten versucht, die Zugmaschine zu wechseln.

Der in Schiefbahn gestohlene Sattelzug ist in Niederkrüchten aufgefunden worden. Die Diebe hatten versucht, die Zugmaschine zu wechseln.

Der in Schiefbahn gestohlene Sattelzug ist in Niederkrüchten aufgefunden worden. Die Diebe hatten versucht, die Zugmaschine zu wechseln.

Schiefbahn. Kurios: Ein in Schiefbahn gestohlener Sattelzug ist in Niederkrüchten wieder aufgefunden worden. Im Auflieger hatte er 300 verpackte Rasentrimmer, die zuvor im Niederkrüchtener Gewebegebiet gestohlen worden waren.

Den Sattelzug hatte der Fahrer am Dienstagabend auf der Straße "Am Nordkanal" abgestellt - ohne Ladung. Am Mittwochmorgen um 6 Uhr war das Fahrzeug verschwunden. Um 8.40 Uhr berichtete ein Zeuge der Polizei von einem Lkw, der an der K9 in Niederkrüchten parke und dessen Auflieger umzustürzen drohe. Es handelte sich um den Sattelzug aus Schiefbahn.

Offenbar hatten die Diebe versucht, die Zugmaschine zu wechseln. Da eine Stütze nicht richtig ausgefahren war, kippte der Auflieger dabei um. Darin fand die Polizei die Rasentrimmer, die ebenfalls am Mittwochmorgen aus einem Lkw in Niederkrüchten gestohlen worden waren. Die Diebe entkamen unerkannt, aber ohne Beute.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer