SYB Feuerwehr Nacht
$caption

$caption

Archivbild Jörg Knappe

Willich. Gerade erst ist für den Löschzug Willich und seine 80 aktiven Feuerwehrleute ein neuer Einsatz-Rekord gemeldet worden: 2012 war der Löschzug 227 Mal ausgerückt. Der erste Monat des Jahres 2013 jagt diesen jungen Rekord schon: „30 Einsätze im Januar – der Löschzug Willich war fast täglich unterwegs“, sagt Christian Dohmgans. Zum Vergleich: „Im Januar 2012 kamen wir nur auf 18 Einsätze.“

800 Einsatzstunden haben sich allein im Januar 2013 angehäuft

Rund 800 Einsatzstunden haben sich im Januar 2013 angehäuft, so viele wie noch nie in einem statistisch erfassten Monat zuvor. Das entspricht 17 Prozent der gesamten Einsatzstunden von 2012. „Es waren zeit- und personalintensive Einsätze.“ Beispiele hat Dohmgans genug: brennende Rundballen auf der Alperheide, die Unterstützung des Löschzugs Schiefbahn nach einem Ammoniak-Austritt auf dem Gelände einer Tiefkühlfirma, eine brennende Gartenlaube in einer Schrebergartenanlage im Stahlwerk Becker, ein Verkehrsunfall auf der Aachener Straße, dazu kleinere Einsätze wegen einer Ölspur auf der Hardt oder Patienten, die mit der Drehleiter aus höheren Etagen gerettet werden mussten. Ree

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer