Das ehemalige Hannen-Areal im Ortskern von Alt-Willich gehört nicht mehr länger einem internationalen Immobilienfonds. Ergeben sich daraus Entwicklungschancen?

Das große Areal im Herzen von Alt-Willich.
Das große Areal im Herzen von Alt-Willich.

Das große Areal im Herzen von Alt-Willich.

Lübke

Das große Areal im Herzen von Alt-Willich.

Willich. Erhält die Stadt Willich die Chance, das Rewe-Areal im Herzen von Alt-Willich zu entwickeln? Gestern beschäftigte sich eine große Runde aus Stadtspitze, Politik und städtischer Grundstücksgesellschaft im Gründerzentrum mit dieser Frage. Hintergrund: Ein privater Investor hat das ehemalige Hannen-Areal, zu dem auch der große Parkplatz gehört, gekauft. Zuvor gehörte es einem internationalen Immobilienfonds. Die Stadt genießt jedoch ein Vorkaufsrecht für das Gelände. Nun muss in den Ratsfraktionen entschieden werden, ob sie dieses Vorkaufsrecht wahrnimmt. 2014 war schon einmal eine Summe von 10,3 Millionen Euro für diesen Zweck bereitgelegt worden. Damals war von einem „Schlüsselprojekt für die Entwicklung der Stadt Willich“ die Rede. Das Geschäft kam aber nicht zustande. WD

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer