Ein Unbekannter hatte sich in ein offen stehendes Haus geschlichen.

Neersen. Erst am Mittwochnachmittag hat eine 60-jährige Frau bei der Polizei anzeigt, dass sie am Vormittag, in ihrem Haus beraubt worden war. Ein maskierter Mann erpresste dabei die Herausgabe von 20 Euro.

Die Neersenerin gab an, dass sie gegen 10 Uhr kurz zu ihrer Nachbarin gegangen sei, um etwas abzugeben. Dabei habe sie ihre Haustür einen Spalt breit offen stehen lassen. Als sie zurückgekehrt sei und die Tür von innen schließen wollte, habe sich ihr im Flur ein maskierter Mann in den Weg gestellt. Er forderte die Herausgabe von Bargeld und verschwand, nachdem die Frau ihm den Geldschein übergeben hatte.

Der Tatverdächtige war mit einer Motorradmaske mit Sehschlitz und großer Brille maskiert. Er war sehr kräftig.

Möglicherweise steht diese Tat in Zusammenhang mit einem 15 Minuten zuvor erfolgten Haustürgeschäft beim Opfer. Hier bot ein Paar, das mit einem blauen Kastenwagen unterwegs war, Obst und Gemüse an. Die Verkäuferin wird als etwa 50 Jahre alte, schlanke Frau mit langem blonden Haar beschrieben.

Hinweise auf die Tatverdächtigen und/oder den blauen Kastenwagen nimmt das KK 1 unter der Rufnummer 02162/3770 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer