wza_1500x1007_455700.jpeg
Foto: Lübke

Foto: Lübke

Foto: Lübke

"Was brauchen Sie für Ihre Arbeit?" "Wie viele Interviews haben Sie schon geführt?" "Wie heißt Ihr Chef?" Und: "Ist er nett?"

25 Jungen und Mädchen der Klasse 3b an der Grundschule Im Mühlenfeld in Willich wollten es am Freitag von Kerstin Reemen, Mitglied der WZ-Ausgabe Willich/Tönisvorst, ganz genau wissen: Welche Aufgaben sie als Redakteurin hat, woher die Nachrichten kommen und worüber sie gerne einmal berichten würde.

Drei Wochen lang waren die Kinder aus der 3b "Klasse Kids", haben mit Klassenlehrerin Beate Frangen am Zeitungsprojekt der WZ teilgenommen. Nun wissen die Jung-Leser genau, wo sie das Wetter, die Fußball-Bundesliga-Tabelle und, natürlich, ihren Wurzel finden.

Der ist solch ein Liebling der Klasse, dass sich einer der Mühlenfeldschüler nun sogar vorstellen kann, einen Wurzel-Roman zu schreiben. Darauf freut sich das WZ-Team schon sehr.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer