Kommentar von Peter Korall
Kommentar von Peter Korall

Kommentar von Peter Korall

Kommentar von Peter Korall

Die Diskussion um die Sportplätze in Tönisvorst ist festgefahren. Das ist gefährlich, es birgt die Gefahr von Stillstand und Stagnation.

Dabei gibt es eine ganze Reihe von Punkten, die unbestritten sind. Dazu zählt: Die Vorster brauchen einen weiteren Platz, und eigentlich gibt es auch niemanden, der das bezweifelt. Wäre da nicht die unkluge Bemerkung aus den Reihen des Spielvereins, dass die Zuwendungen der Stadt Richtung Vorst für den SV ein "Schlag ins Gesicht" seien.

Klar ist aber auch: Die beiden St.Töniser Vereine brauchen ebenfalls einen weiteren Platz. Punkt.

Was, zum Kuckuck, verschlägt es, den Vorstern den Vortritt zu lassen? So wie es ursprünglich vereinbart war.

Nicht zuletzt: Diese Diskussion gehört definitiv nicht in das Vorfeld eines Wahlkampfs.

Was ist zu tun? Selten war die Forderung nach einem Runden Tisch so berechtigt. Setzt Euch zusammen, sprecht Euch aus - aber haltet den Ball flach! Sonst wird das nie was.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer