Die Statistik sagt eindeutig: Tönisvorst ist eine sichere Stadt. Doch das Gefühl vieler Menschen, die hier leben, sagt etwas anderes. Jede Meldung über Schlägereien am Wilhelmplatz oder am Pastorswall nährt die Unsicherheit.

Wenn dann gar noch Waffen im Spiel sind, wird daraus Angst. Das darf nicht sein. Deshalb ist es gut, dass am Montagabend viele Tönisvorster ein klares Zeichen gegen Gewalt gegeben haben. Ebenso gut ist es, dass alle Ratsfraktionen dabei waren. Denn für politische Spielchen ist dieses sensible Thema ungeeignet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer