In der vergangenen Woche ist der Anrather Heinz Knauf mit 75 Jahren gestorben.  Archiv
In der vergangenen Woche ist der Anrather Heinz Knauf mit 75 Jahren gestorben. Archiv

In der vergangenen Woche ist der Anrather Heinz Knauf mit 75 Jahren gestorben. Archiv

rei

In der vergangenen Woche ist der Anrather Heinz Knauf mit 75 Jahren gestorben. Archiv

Anrath. Im Alter von 75 Jahren ist Heinz Knauf gestorben. Der Ur-Anrather – er kam im dortigen Krankenhaus zur Welt – ist für viele ganz eng mit der Aral-Tankstelle im Ort verbunden. Diese hatte er 1972 von seinen Eltern übernommen und führte sie bis 2009 weiter. Dann übernahmen seine Söhne Thomas und Michael in vierter Generation das Geschäft. Sein dritter Sohn Stefan ist katholischer Priester. Besonders engagiert war der vierfache Opa auch in der Freiwilligen Feuerwehr, in die er bereits acht Jahre vor seiner Heirat mit Ehefrau Annemarie eingetreten war. Als Unter-Brandmeister wechselte er mit 60 Jahren in die Ehrenabteilung. Die Exequien werden am Freitag ab 10 Uhr in St. Johannes gehalten, anschließend ist die Beisetzung auf dem Friedhof. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer