Aufgrund eines Eingabefehlers in der Stadtkasse wurden zu hohe Geldbeträge eingezogen.

Willich. Durch einen Eingabe-Fehler bei der Stadtkasse sind Abgaben und Steuern, die Mitte November fällig sind und via Abbuchungserlaubnis von der Stadt eingezogen werden, doppelt abgebucht worden. "Sie wurden aber sofort zurückerstattet", versichert Maria Feiter, Leiterin des Geschäftsbereiches "Zentrale Finanzen".

Betroffen waren unter anderem Grundbesitzabgaben, Gewerbesteuer und Hundesteuer. Viele Anrufer hatten auf die Panne aufmerksam gemacht. Etliche Betroffene haben selbst die Abbuchung storniert, was aber dazu führte, das teils gar keine Steuern gezahlt wurden, da auch die Stadt rückgebucht hatte. Die Bürger sollten daher jetzt nichts mehr unternehmen, bittet Maria Feiter: "Wir buchen das Ende der Woche selbst ab."

Wer zum Thema Fragen hat, kann sich an die Leiterin der Stadtkasse, Emel Ogultürk, wenden: Ruf 02156/949193.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer