Anrath. Mindestens zwei ältere Damen fielen am Freitag auf falsche Wasserwerker herein. Gegen 10.30 Uhr klingelte ein unbekannter Mann an der Wohnungstür einer 87-jährigen Anratherin am Hochheideweg. Er erklärte ihr, es habe einen Wasserrohrbruch gegeben. Die Seniorin ließ den vermeintlichen Wasserwerker in ihre Wohnung.

Eine zweite Person stahl unter anderem ein Sparbuch, einen vierstelligen Bargeldbetrag und Schmuck. Ähnlich erging es einer 81-jährigen Anratherin auf der Bahnhofstraße, bei ihr wurden Schmuckstücke entwendet. Einer der Tatverdächtigen ist etwa 1,60 Meter groß und schlank. Er sprach hochdeutsch und hatte dunkle, nach hinten gekämmte Haare. Hinweise an Tel. 02162/3770. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer