Der Kaiserplatz ist noch nicht ganz fertig, da regt sich schon heftige Kritik an seiner Gestaltung. Vor allem der starke Rückgang an Parkmöglichkeiten schmeckt vielen Anwohner nicht. Aber mal Hand aufs Herz: Vorher gab es zwar deutlich mehr Stellplätze, doch der Platz selbst versprühte den herben Charme der 70er Jahre. Jetzt hat er die Chance, sich zu entwickeln, zum Beispiel durch neue Außengastronomie. Man sollte also erstmal die Bepflanzungen abwarten und dem Platz eine Chance geben, ehe man ihn gleich verdammt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer