Die Dieselspur musste von der Feuerwehr beseitigt werden.
Die Dieselspur musste von der Feuerwehr beseitigt werden.

Die Dieselspur musste von der Feuerwehr beseitigt werden.

Die Dieselspur musste von der Feuerwehr beseitigt werden.

Neersen. Wegen einer Dieselspur auf der Autobahn ist der Löschzug Schiefbahn gestern gegen 9.45 Uhr alarmiert worden. Diese begann auf der A 52 und führte durch das Autobahnkreuz Neersen über die A 44 bis zur Anschlussstelle Neersen. Die Wehrleute trugen Ölbindemittel auf, das später durch eine Kehrmaschine aufgenommen wurde. Bereits gegen 8.45 Uhr war der Löschzug Neersen zu einer Ölspur im Bereich Am Schwarzen Pfuhl alarmiert worden. Es stellte sich heraus, dass ein Transporter aufgrund eines Defektes Kraftstoff verloren hatte. Dieses Fahrzeug war auch für die Dieselspur auf der Autobahn verantwortlich. Diese zog sich von dort bis zum Standort des Fahrzeuges an der Hermann-Brangs-Straße in Neersen. Der Löschzug Anrath wurde zur Unterstützung geholt. Den Verursacher ermittelte die Polizei. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer