Zum Ortsjubiläum von Anrath bietet Detlef Jacobs einen Jahrtausendlauf an.

Initiator Detlef Jacobs (3.v.l.) mit den Mitgliedern der Laufsportgemeinschaft „RRS – Road Runner Schnecke Anrath“.
Initiator Detlef Jacobs (3.v.l.) mit den Mitgliedern der Laufsportgemeinschaft „RRS – Road Runner Schnecke Anrath“.

Initiator Detlef Jacobs (3.v.l.) mit den Mitgliedern der Laufsportgemeinschaft „RRS – Road Runner Schnecke Anrath“.

Initiator Detlef Jacobs (3.v.l.) mit den Mitgliedern der Laufsportgemeinschaft „RRS – Road Runner Schnecke Anrath“.

Anrath. So richtig mit historischem Bewusstsein Jubiläum feiern und sich gleichzeitig sportlich betätigen - in Anrath geht das. Im Rahmen des offiziellen Festaktes der Stadt zum 1000-jährigen Bestehen am 29. Mai organisiert Detlef Jacobs zusammen mit der Laufgemeinschaft RRS Roadrunner Schnecke Anrath einen "Jahrtausendlauf".

Hierbei handelt es sich um einen Stafettenlauf, der dem historischen Hintergrund der Feierlichkeiten - der Abtrennung Anraths von der Pfarre St. Peter (heute Kempen) - auf sportive Weise Rechnung tragen und dabei möglichst vielen Bürgern die Gelegenheit bieten soll, sich aktiv zu beteiligen.

Für die Staffelmannschaft, die am 29. Mai in St. Peter starten und eine Kopie der historischen Urkunde symbolisch durch die einzelnen Stadtteile Willichs nach Anrath tragen wird, werden noch 20 bis 30 Läufer benötigt.

Die ungefähr 35 Kilometer lange Strecke wird etappenweise zurückgelegt, wobei die Streckenabschnitte dem individuellen Leistungsvermögen der Teilnehmer angepasst werden.

Am Ende des Laufes, bevor die Urkunde im Rahmen des Festaktes an einen Würdenträger der Stadt überreicht wird, ist innerhalb Anraths ein kurzer Streckenabschnitt vorgesehen, der allen interessierten Bürgern die Gelegenheit bietet, sich dem Lauf bis ins Ziel (Kirchplatz Anrath) anzuschließen.

Es kommt nicht so sehr auf die sportliche Leistung an

Da nicht primär die sportliche Leistung, sondern vielmehr das Gemeinschaftserlebnis im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen soll, möchten die Organisatoren, unterstützt durch das Projekt "50 fit", besonders auch die älteren und Mitbürger mit Einschränkungen ermutigen, am "Jahrtausendlauf" teilzunehmen.

Interessenten, die in der Staffelmannschaft mitlaufen möchten, können sich ab sofort bei Detlef Jacobs unter der Rufnummer 02156/481506 oder Manfred Lamers unter 02156/40696 anmelden und weitere Infos erhalten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer