Margarete Klein-Wunder ist fasziniert von Mode. Vor drei Jahren hat sie sich den Traum vom eigenen Laden erfüllt.

wza_1500x996_724064.jpeg
Margarete Klein-Wunder (r.) mit Freundin Anja Rasbach in ihrem kleinen Laden.

Margarete Klein-Wunder (r.) mit Freundin Anja Rasbach in ihrem kleinen Laden.

Kurt Lübke

Margarete Klein-Wunder (r.) mit Freundin Anja Rasbach in ihrem kleinen Laden.

Anrath. Wer die Hausbroicher Straße in Anrath entlang fährt, der kommt unweigerlich an dem großen blauen Schild "Wunderfashion Damenoberbekleidung" vorbei. Hoch oben über der Garage der Hausnummer 313 prangt es. Fällt der Blick auf die Öffnungszeiten, so stutzt so mancher. Ganze anderthalb Stunden in der Woche ist geöffnet, und zwar mittwochs von 18 bis 19.30Uhr. Ansonsten werden Besuche nach telefonischer Absprache angeboten.

"Mode hat mich mein Leben lang fasziniert."

Margarete Klein-Wunder

Ungewöhnlich, aber die Geschäftsphilosophie von Margarete Klein-Wunder geht auf. "Ich möchte meinen Kunden eine wirklich individuelle Beratung anbieten und das geht am besten über persönliche Termine", sagt sie. "Und meine Kunden nehmen es mit Begeisterung an. Ich habe mich früher immer über unpersönliche und oftmals unfreundliche 08/15-Beratung aufgeregt und wollte es anders machen."

In der ersten Etage ihres Hause in Anrath hat sie eine kleine, gemütliche Boutique eingerichtet. Dort verkauft sie Damenoberbekleidung, Accessoires wie Schmuck, Handtaschen, Schals und Schuhe. Ein Lebenstraum, den sich die 50-Jährige vor drei Jahren erfüllt hat. Zur eigenen, etwas anderen Boutique war es nämlich ein langer Weg: Die gebürtige Düsseldorferin lebt seit elf Jahren in Anrath.

Aus dem ehemaligen Zimmer ihres Sohnes wurde ein Verkaufsraum

Als junge Frau absolvierte sie zunächst in der Düsseldorfer Stadtverwaltung eine Ausbildung zur Sekretärin. Es folgte die Berufstätigkeit, wobei Klein-Wunder vor dem Sprung in die Selbstständigkeit zwölf Jahre Vertriebsmitarbeiterin einer Firma war.

"Mode hat mich mein Leben lang fasziniert", erzählt sie. Doch den Sprung in die Selbstständigkeit wollte sie nicht so richtig wagen. Zunächst verkaufte sie in ihrer Freizeit auf den Mönchengladbacher Märkten Damenoberbekleidung. Das wurde aber immer schwieriger, da der Kundenstamm kontinuierlich wuchs und "ich gar nicht soviel Bekleidung mitnehmen konnte, wie ich wollte", erinnert sie sich. Vor drei Jahren machte es dann "Kling".

Wer die neue Herbst- und Wintermode von "Wunderfashion" kennenlernen möchte, der kann am 23.September zu einer Modenschau kommen. Sie findet ab 19 Uhr im Beatclub an der Hans-Böckler-Straße im Willicher Industriegebiet Münchheide statt. Der Eintritt ist frei.

"Ich dachte mit, wenn ich mir meinen Lebenstraum nicht jetzt realisiere, wann dann?", sagt Klein-Wunder. Kurzerhand wurde aus dem Zimmer des Sohnes, der ausgezogen war, der Verkaufsraum mit gemütlicher Sitzecke und Präsentation der Damenoberbekleidung. Tragbare und bezahlbare Mode - das ist das Motto der Wahl-Anratherin.

Bei ihr findet die Kundin das schicke Sommerkleid für 30Euro ebenso wie auch die gehobenere Variante. Beratung in aller Ruhe wird dabei ganz groß geschrieben.

Und das Konzept geht auf: Mittlerweile hat Klein-Wunder einen festen Stamm von über 80 Frauen im Alter von 14bis 89 Jahren. So alt ist nämlich ihre älteste Kundin.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer