Sitzungskarneval vom Feinsten – aber nur mit auswärtigen Akteuren.

Tolle Kostüme trugen die Gäste von Aach Blenge in Anrath.
Tolle Kostüme trugen die Gäste von Aach Blenge in Anrath.

Tolle Kostüme trugen die Gäste von Aach Blenge in Anrath.

Tolle Kostüme trugen die Gäste von Aach Blenge in Anrath.

Anrath. Die Aach Blenge können nicht nur tolle Züge organsieren, auch ihr Sitzungskarneval kommt an: Rund 400 Gäste waren am Samstagabend in die Josefshalle gekommen. Die meisten von ihnen in mehr oder weniger aufwändiger Verkleidung.

Gibt es in ganz Anrath niemanden, den es in die "Bütt" zieht? Die Frage drängt sich auf angesichts der Tatsache, dass alle Akteure von außerhalb kamen, von der Willicher Prinzengarde einmal abgesehen.

Groß muss nicht unbedingt schön sein, aber die 110-köpfige Traditionelle Funkengarde Erkelenz machte ganz schön Eindruck- und das eine volle halbe Stunde lang. Die Akteure in Blau-Weiß füllten die Bühne bis auf den letzten Quadratzentimeter aus. Funkemariechen wirbelten vor historischer Anrath-Kulisse durch die Luft wie Schneeflocken im Wind.

"Seid ihr gut drauf?" Die Frage der "Drei Colonias" war überflüssig. Bei der ausgezeichneten Stimmung wirkten die Stimmungslieder der Kölner, als ob man Öl ins Feuer gießen würde.

Jörg Hammerschmidt kam mit seinen Parodien sehr gut an. Er parodierte Gerhard Schröder und Guido Westerwelle. Den größten Apaus heimste er allerdings für seine Parodie auf den englischen Sänger Paul Potts ein. Köbes Olli aus Langenfeld machte aus dem Stammtisch einen "Strammtisch".

Es ging Schlag auf Schlag - bis nach Mitternacht. Die "Kölsche Grazien vom Aldermaat" überraschten: Aus den Marktweibern wurden plötzlich feurige Sambatänzerinnen und -tänzer.

Sitzungspräsident Ralf Faßbender kündigte auch die "Mennekrather" aus Erkelenz an: Die hatten jede Menge Stimmungslieder mitgebracht. Tanz und Musik gaben den Ton an. Zu vorgerückter Stunde trat die Willicher Prinzengarde auf. Den gelungenen Abend rundete die Band "Atlantis" ab. Wer noch nicht nach Hause gehen wollte, als das offizielle Programm vorüber war, konnte noch ausgiebig tanzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer