unfall dülken
Sturmtief "Andrea" war der Grund für den nächtlichen Unfall in Dülken.

Sturmtief "Andrea" war der Grund für den nächtlichen Unfall in Dülken.

Polizei Viersen

Sturmtief "Andrea" war der Grund für den nächtlichen Unfall in Dülken.

Dülken. Eine starke Windböe hat in der Nacht auf Donnerstag auf der Brabanter Straße das Auto eines 27-jährigen Dülkeners erfasst. Der Mann, der kurz hinter der Anschlussstelle Süchteln in der 70 km/h-Zone unterwegs war, wurde mit seinem Pkw über den linken Fahrstreifen in die Leitplanke gedrückt. Das Auto drehte sich und kam erst einige Meter weiter auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Dülkener erlitt leichte Verletzungen, sein Kleinwagen musste abgeschleppt werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer