Nach dem Drama von Schwalmtal bleibt die Gewissheit: Niemand kann vor aggressiven Wirrköpfen sicher sein. Zugleich bleibt die Einsicht, dass unsere Erklärungsmuster bislang zu primitiv waren.

Wer ausrastet und Amok läuft, so das Klischee, muss ein jugendlicher Computer-Narr sein. Ob der Todesschütze von Schwalmtal Counterstrike spielte? Wohl kaum. Aber er war seit langem gewalttätig. Warum schlug niemand Alarm?

Wir brauchen nicht in erster Linie Verbote, sondern ein Frühwarnsystem - aufmerksame Menschen, die handeln, bevor Psychopathen zu Mördern werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer