(Symbolbild)
(Symbolbild)

(Symbolbild)

dpa

(Symbolbild)

Viersen. Ein Verkehrsunfall in Viersen-Süchteln hat zu einer Straßensperrung geführt. Eine 44-jährige Süchtelnerin war am Donnerstag gegen 9.45 Uhr mit ihrem Renault auf der Düsseldorfer Straße in Richtung Viersen unterwegs, als ihr ein Gelenkbus entgegenkam. Am Steuer saß ein 57-jähriger Mönchengladbacher.

Zwischen dem Westring und der Höhenstraße war durch parkende Fahrzeuge ein Engpass entstanden – und genau in diesem kam es zum Zusammenstoß zwischen Bus und Wagen. Vorsorglich wurde ein Rettungswagen gerufen, es hatte sich jedoch niemand verletzt.

Der Unfallhergang konnte aufgrund widersprüchlicher Aussagen vor Ort nicht geklärt werden. Aus diesem Grund bittet die Polizei Zeugen, sich zu melden: Tel. 02162/3770. Direkt nach dem Unfall hatte sich ein Ehepaar mit der Pkw-Fahrerin unterhalten. Außerdem sollen ihr mehrere Fahrzeuge in den Engpass gefolgt sein. Auch Passanten könnten den Unfall beobachtet haben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer