Häusliche Gewalt
Symbolbild.

Symbolbild.

Maurizio Gambarini

Symbolbild.

Viersen. In der Nacht zum Montag konnte die Polizei einen mutmaßlichen Vergewaltiger (20) festnehmen. Zeugen hatten gegen 00.30 Uhr am Willy-Brand-Ring Hilferufe einer Frau gehört und daraufhin schnell reagiert und den Notruf gewählt.

Beim Eintreffen fanden die Beamten am Weg zum Friedhof zwei Personen auf dem Boden liegen. Der Mann versuchte zu flüchten, konnte aber nach kurzer Zeit eingeholt und festgenommen werden. Die Frau sei von dem Tatverdächtigen vergewaltigt worden, heißt es weiterhin. Der Mann sei der Polizei bereits bekannt und befindet sich nachdem er einem Haftrichter vorgeführt wurde in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu dem Fall dauern weiter an. red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer