Der 18-jährige PKW-Fahrer rammte bei seiner Unfallfahrt sechs parkende Fahrzeuge.
Der 18-jährige PKW-Fahrer rammte bei seiner Unfallfahrt sechs parkende Fahrzeuge.

Der 18-jährige PKW-Fahrer rammte bei seiner Unfallfahrt sechs parkende Fahrzeuge.

Günter Jungmann

Der 18-jährige PKW-Fahrer rammte bei seiner Unfallfahrt sechs parkende Fahrzeuge.

Viersen. Ein 18-jähriger Viersener hat in der Nacht zu Freitag die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist in sechs geparkte PKW gefahren.

Auf der Bebericher Straße bemerkte der Fahrer hinter der Einmündung zur Berliner Höhe eine Verkehrsinsel zu spät. Bei seinem Ausweichversuch kam er ins Schleudern und fuhr gegen sechs am Fahrbahnrand geparkte PKW, die teilweise ineinander geschoben wurden.

Der 18-jährige, sowie seine beiden männlichen Beifahrer - 19 Jahre und 18 Jahre ebenfalls aus Viersen - wurden bei dem Unfall leicht verletzt und konnten nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus entlassen werden.

Es entstand ein Sachschaden von mehr als 15.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Bebericher Straße komplett gesperrt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer