Ein Event im Joy 55 hilft der Aktion Lichtblicke.

wza_1408x1431_634211.jpeg
Hilfe für die Aktion Lichtblicke: Daniel Lubberich (l.) und Mirko Huth.

Hilfe für die Aktion Lichtblicke: Daniel Lubberich (l.) und Mirko Huth.

Hilfe für die Aktion Lichtblicke: Daniel Lubberich (l.) und Mirko Huth.

Viersen. Eine solche Party gab es in Viersen wohl noch nie. Samstag, 27. März, gibt es in der Discothek Joy 55 auf der Bahnhofstraße 55 eine Veranstaltung der besonderen Art. Daniel Lubberich und Mirko Huth veranstalten eine Mitmach-Spass-Party, die anderen Menschen hilft. Huth und Lubberich hoffen auf ein "volles Haus"; das wären 450 Besucher. Der Erlös hilft der Aktion Lichtblicke, an der auch die privaten NRW-Radios beteiligt sind. Unterstützt werden von dieser Aktion in Not geratene Familien. Ebenso soll im Kreis Viersen die Aidsberatung von der Party profitieren.

Musik der 60-er bis zu den 90-er Jahren wird die Besucher an diesem Abend begleiten. Zum guten Gelingen der Mitmachparty kann jeder beitragen, denn es gibt einen Karaoke-Wettbewerb. Darüber hinaus wird Miss Lili aus Dortmund die Besucher in die schillernde Welt der Travestie entführen. Gegen 21.30Uhr und gegen 22.45 Uhr wird die Viersener Tanzschule Behneke von der Heierstraße einen Discofox-Workshop anbieten. Gegen Mitternacht ist das Finale des Karaoke-Wettbewerbs geplant.

Der Kreis Viersen informiert rund um das Thema Aids, Spendendosen werden im Joy 55 bereit stehen, um für Menschen in Not zu sammeln.

Mirko Huth und Daniel Lubberich hoffen, dass eine Menge Geld für den guten Zweck zusammenkommt. Eintritt ist ab 18 Jahren, er kostet sieben Euro (fünf Euro Mindestverzehr).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer