Karneval: Die Rintger Buure feierten ganz jeck ihr 33-jähriges Bestehen.

Zum neuen Rintger Buur wurde Marc Offermann (vorne rechts mit Urkunde) beim Frühschoppen in der Tanzschule Fauth gekührt.
Zum neuen Rintger Buur wurde Marc Offermann (vorne rechts mit Urkunde) beim Frühschoppen in der Tanzschule Fauth gekührt.

Zum neuen Rintger Buur wurde Marc Offermann (vorne rechts mit Urkunde) beim Frühschoppen in der Tanzschule Fauth gekührt.

Horst Siemes

Zum neuen Rintger Buur wurde Marc Offermann (vorne rechts mit Urkunde) beim Frühschoppen in der Tanzschule Fauth gekührt.

Viersen. Zünftiger Familienkarneval wurde in der Südstadt gefeiert. In den Räumen der Tanzschule Fauth ließen es die Rintger Buure am Sonntag anlässlich ihres närrischen 33. Geburtstags mit einem bunten Familienprogramm und der Kürung eines neuen Rintger Buur ordentlich krachen.

Die Rintger Buure sind vor 33Jahren aus den Rintger Karnevalsfreunden entstanden. Diese regten damals an, den Rintger Buur als karnevalistische Figur in den Straßenkarneval in der Südstadt zu installieren. In dieser Zeit wurden nach Heinz Töpp, der ein Jahrzehnt die Traditionsfigur im Veedelszoch verkörperte, noch weitere knapp 20 Buure ernannt.

Bankchef ist neuer Rintger Buur

Die Buure sind "staatse Männ möt e joot Hätz vörr de Fastelo-a-vend", wie Buur Frank Bühler einmal gesagt hat. Man erkennt die Buure an die Jötschklompe, die schwatte Buuremötz, der blaue Kie-jel on en ru-ed Dook öm dorr Hals. Im Veedelszoch ist natürlich auch die Schubkaar möt dat Drietvaat dabei.

Die Buure selbst suchen in unregelmäßigen Abständen einen neuen Buur aus. In diesem Jahr wurde es der Leiter der Deutschen Bank in Viersen Marc Offermann, der unter dem Künstlernamen Hotti im Karneval bekannt geworden ist. Der fast 37 Jahre alte neue Buur stammt aus Mönchengladbach, ist seit einem Jahrzehnt mit seiner Stefanie verheiratet und hat mit ihr eine vierjährige Tochter, die Lena heißt. Er ist seit 1994 Mitglied des FKV (Fideles Kränzchen) und heute der zweite Vorsitzende. Er hatte stets einen guten Bezug zu den Buure und war in vielen Veeldelzöch aktiv mit dabei.

Mit dem Pinschermarsch begann am Sonntagmorgen der Frühschoppen, den Präsident Helmut Tummer und der Rintger Buur Carsten Theres moderierten.

Mit dabei waren unter anderem auch die Dreistadtmöhnen der Sektion Alt-Viersen, wie auch die Prinzengarde aus dem Rahser mit dem amtierenden Kinderprinzenpaar Nils I. und Madeleine I. der Narrenherrlichkeit Viersen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer