Auf so ein Gefährt hatten es die Männer abgesehen.
Auf so ein Gefährt hatten es die Männer abgesehen.

Auf so ein Gefährt hatten es die Männer abgesehen.

dpa

Auf so ein Gefährt hatten es die Männer abgesehen.

Viersen. Drei Männer aus Viersen und Dülken (zwischen 18 und 44 Jahre alt) sind Beamten der Wache Viersen ins Netz gegangen. Die Polizei war am Donnerstag von Besitzern eines fahrbaren Rasenmähers informiert worden, dass ihr Gefährt durch ein in den Zaun geschnittenes Loch auf das Nachbargrundstück geschoben worden sei und dort mit Ästen verdeckt stehen würde.

Die Polizei beobachtete den mehrere tausend Euro teuren Mäher - und wurde nach wenigen Minuten Augenzeuge, als zwei junge Männer das Grundstück fluchtartig verließen. Sie rannten zu einem im Noppdorf wartenden Wagen, in dem der 44-jährige Vater des 18-Jährigen am Steuer saß.

Der Mann gab zu, dass er am Abend den Rasenmäher mit Hilfe der beiden Jüngeren, die von dem Diebstahl nichts gewusst hätten, abholen wollte. Erst, so gaben diese an, als sie die Polizei entdeckten, hätten sie Böses vermutet und seien geflüchtet. Die Polizei erstattete Strafanzeige.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer