Eine Seniorin aus Dülken rief nach einem dubiosen Anruf die Polizei.

Ein Anruf hat die 84-Jährige aus Dülken stutzig gemacht.
Ein Anruf hat die 84-Jährige aus Dülken stutzig gemacht.

Ein Anruf hat die 84-Jährige aus Dülken stutzig gemacht.

Ein Anruf hat die 84-Jährige aus Dülken stutzig gemacht.

Dülken. Eine 84-jährige Seniorin aus Dülken hat richtig reagiert: Sie teilte einem Nachbarn mit, dass sie vor einigen Tagen einen dubiosen Anruf erhalten habe. Der Anrufer hatte seinen Besuch für Dienstag, 11 Uhr, angekündigt.

Der Nachbar informierte daraufhin die Polizei, die den Besucher am Haus der Seniorin empfing. Es handelte sich um einen 45-jährigen Mann aus Köln, der angab, für eine dort ansässige Firma nach telefonischer Auskunft Energiesparberatungen durchführen zu wollen. Der Mann hatte eine Liste mit sieben Adressen dabei. Auffallend war, dass es sich bei allen Adressaten um betagte Menschen handelte. Der Mann gab an, dass sie von einem Callcenter beworben worden seien.

Da zumindest die Dülkenerin keine Beratung angefragt und auch die notwendige ausdrückliche Einwilligung für den Werbeanruf des Callcenters nicht abgegeben hatte, sahen die Einsatzkräfte den Verdacht einer Ordnungswidrigkeit gegeben und erstatteten Anzeige.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer