Dülken. Vermutlich zwischen dem 17. und 21. Januar sind im Holt-appelspark in Dülken zwischen Bleichpfad und Theodor-Frings-Allee ein großer Baum und ein dreistämmiger Großstrauch abgesägt worden.

Das gab die Stadt Viersen am Freitag bekannt. Das Alter der zerstörten Hainbuche wird mit etwa 30 Jahren angegeben. Darüber hinaus zersägten Unbekannte die Rückenlehnen von zwei Bänken.

Die Schadenssumme beträgt 4.000 Euro. Bei der Polizei wurde von der Stadt Viersen Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Wer entsprechende Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei den Städtischen Betrieben (Tel. 02162/ 101490) zu melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer