unfall
Die Beifahrerin wurde schwer verletzt.

Die Beifahrerin wurde schwer verletzt.

Heike Ahlen

Die Beifahrerin wurde schwer verletzt.

Viersen. Am Montag um 17.20 Uhr gab es in Höhe Sittarder Straße einen schweren Verkehrsunfall. Ein 31-jähriger Viersener, der nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und zudem unter Drogeneinfluss stand, befuhr den Kränkelsweg in Richtung Sittarder Straße.

In einer dortigen Rechtskurve kam er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer blieb unverletzt, seine aus Mönchengladbach stammende 29-jährige Beifahrerin wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht.

Im Fahrzeug befanden sich zwei Hunde, von denen einer am Unfallort starb, das zweite Tier wurde in eine Mönchengladbacher Tierklinik gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer