Hedwig Sieberichs ist in der fünften Jahreszeit himmlisch auf Bühnen zu sehen.

So ist Hedwig Sieberichs im Karneval zu erleben.
So ist Hedwig Sieberichs im Karneval zu erleben.

So ist Hedwig Sieberichs im Karneval zu erleben.

Ahlen

So ist Hedwig Sieberichs im Karneval zu erleben.

Schwalmtal. Streng genommen hat Engel Hettwich jetzt Weihnachtspause. Aber wieso? Die Frage ist berechtigt, sollten doch eigentlich Engel ohne Unterlass im Einsatz sein an diesen Tagen. Aber Engel Hettwich ist ein ganz besonderer Engel. Ein Exemplar mit nur einem Flügel - der zweite ist irgendwie ständig weg. Ein Engel mit Fliegerbrille auf dem Wuschelkopf und einer frechen Klappe darunter - einer, der in die "fünfte Jahreszeit" gehört.

Einsätze "als wahrer Engel" in der Weihachtspause

Das kann Hettwich, im bürgerlichen Leben Hedwig Sieberichs aus Schwalmtal, nicht so stehen lassen. "Zu Weihnachten werden vielleicht mehr Engel rausgekramt als sonst, aber eigentlich ist ein Engel doch ganzjährig im Einsatz." Was ihr Einsatzgebiet im überregionalen Karneval, vor allem auf Kölner Bühnen angeht, ist aber tatsächlich über die Feiertage Pause.

Einige Einsätze als "wahrer Engel" sind aber drin: für Kinder, für Kranke, für alte Menschen. Das macht Engel Hettwich, 44 Jahre, besonders gern. "Ich kann etwas machen, wo ich nur meine Arbeitskraft einsetze - und trotzdem den Menschen viel gebe", sagt Hedwig Sieberichs ungewohnt ernsthaft.

Karneval beginnt für die Eingefleischten mit den Vorstellabenden im Oktober, an denen auch Hettwich immer die Neuigkeiten ihres Streits mit Petrus zum Besten gibt. Auf diesen Präsentationen wählen die Verantwortlichen für die Sitzungen aus, wen sie buchen.

Seit 2005 ist Hedwig Sieberichs dabei. Immer im gleichen Kostüm, obwohl mindestens einmal pro Session ein neues Gewand her muss, weil das alte verschlissen ist. "Aber es wird genau gleich wieder genäht", verrät sie. Denn schließlich gehört das zu ihrem Markenzeichen. Der Heiligenschein, der immer wippt, wenn sie schnell spricht, das weiße Gewuschel an den Beinen und die Fliegertasche. "Die könnt ich echt als Souvenir herstellen lassen, so oft, wie man mir die schon klauen wollte."

Engel Hettwich, immer schwankend zwischen rotziger Frechheit und kindlich-charmanter Naivität, ist als Figur auf einer Hochzeit entstanden. Zu zweit als Engel hatte man dem Paar die Leviten gelesen. Der zweite Engel ging, Hettwich blieb. Nach der Weihnachtspause ist der Terminkalender wieder voll. Ihr Mann fährt immer mit. "Der heißt jetzt überall schon Herr Hettwich", sagt der Engel.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer