Viersen. Die Viersener Polizei hat Schmuck sichergestellt, der vermutlich aus Einbrüchen und anderen Straftaten stammt. Nun sucht sie die Besitzer. Die Einbrüche können auch bereits einige Jahre zurückliegen. Im Vorfeld hatte eine Streife am Dienstag, 21. Dezember, einen 24-jährigen Viersener festgenommen. Die Polizisten hatten den polizeibekannten Mann beobachtet, wie er in einem Goldankaufsgeschäft in der Innenstadt eine größere Menge Schmuck anbot. Auf die Frage nach der Herkunft des Schmucks hatte sich der Mann in Widersprüche verwickelt. Geschädigte, die ihren Schmuck wiedererkennen, können sich mit der Kripo unter Telefon 02162/3770 in Verbindung setzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer