39666930604_9999.jpg

Baum

Dülken. Kleiner närrisch-runder Geburtstag für das Dülkener Orpheum. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges spielt das Orpheum seit 66 Jahren ununterbrochen. 1946 begann man wieder mit den Aktivitäten, das erzählte Ehrenpräsident Klaus Büschges nun am Rande der Generalprobe im Bürgerhaus. Und noch eine Zahl ist bemerkenswert. Von 100 Mitgliedern sind bei den elf Sitzungen bis zum 4. Februar 85 aktiv beteiligt. Die Premiere ist am Freitag, 19 Uhr. Einmal mehr glänzen unter anderem Didi Wüllenweber (Foto: Baum) und Marcus Büschges auf der Bühne. Das „Aat Dölker Stöckske“, traditionell im Programm, bringt Nostalgie auf die Bühne – mit dem „ Schweineblut“. Im fünfstündigen Programm wird auch das „Orpheums-Supertalent“ gesucht. mb

www.orpheum.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer