A3778 Fredrik von Erichsen

Kreis Viersen. 2012 hält für die Bürger im Kreis Viersen einige Neuerungen bereit. Unter anderem gilt ab sofort: Die Stadt Nettetal hat ein eigenes Jugendamt. Bislang war Nettetal dem Jugendamt des Kreises angeschlossen. Der Kreis ist weiterhin zuständig für die Kinder und Jugendlichen der Stadt Tönisvorst sowie der Gemeinden Brüggen, Grefrath, Niederkrüchten und Schwalmtal. Das Jugend-Ressort obliegt ab sofort dem Amt für Schulen, Jugend und Familie des Kreises. In diesem werden das Kreis-Jugendamt sowie das Amt für Schulen zusammengeführt.

Amtsleiter ist Lothar Thorissen. Die Ansprechpartner für die Bürger bleiben unverändert. Jäger müssen seit Sonntag Fleischproben von jedem geschossenen Wildschwein ins Kreishaus bringen. Veterinäre untersuchen die Proben in Raum U401 auf Trichinen (Fadenwürmer). Im Niederrheinischen Freilichtmuseum ändern sich zur Saison 2012 die Eintrittspreise: Erwachsene zahlen 4,50 Euro, 6- bis 17-Jährige 1,50 Euro. Kinder und Jugendliche haben an Sams-, Sonn- und Feiertagen freien Eintritt. Der Preis für die Familienkarte beträgt neun Euro. Die Jahreskarte kostet 15 Euro (25 Euro für Familien). Neu geregelt ist auch der ermäßigte Eintritt: Der Nachlass gilt künftig auch für Rentner und ab einem Behinderungsgrad von 50 Prozent (bislang: 80 Prozent).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer