Besonders geehrt wurden der Jahresbeste Sebastian Nensel aus Schwalmtal sowie erfolgreiche Teilnehmer am Praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend 2011.

41019121704_9999.jpg

Knappe,Jörg (knap)

Dülken. Im festlichen Rahmen und in Anwesenheit der ehemaligen Fußballnationalspielerin Sandra Minnert sind im Dülkener Bürgerhaus 28 Auszubildende der E-Handwerke Niederrhein Kreis Viersen losgesprochen worden. Obermeister Rolf Meurer aus Niederkrüchten hielt die Festansprache: „Sie haben sich vor einigen Jahren für eine solide Ausbildung im Handwerk entschieden. Und das ist gut so, denn die Mühen und Entbehrungen haben sich gelohnt. Sie haben es geschafft, Sie haben Ihr Ziel erreicht“, so Meurer.

Besonders geehrt wurden der Jahresbeste Sebastian Nensel aus Schwalmtal sowie erfolgreiche Teilnehmer am Praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend 2011: Martin Bogeslaw aus Krefeld (1. Kammersieger, 2. Landessieger und 3. Bundessieger) und Steffen Baum aus Viersen (1. Platz auf Ebene der Handwerkskammer Düsseldorf, 3. Platz auf Landesebene).

Zu den E-Handwerken gehören etwa die Fachrichtungen Energie- und Gebäudetechnik sowie Automatisierungstechnik.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer