Laut Polizei war die Frau an der Clörather Straße unterwegs, als ein junger Radfahrer auf einem alten Hollandrad ihr die die Handtasche entriss. In Brüggen haben Einbrecher Schmuck, Geld und Computer erbeutet.

wza_952x453_770415.jpeg
Mehrere Türen wurden von Unbekannten aufgehebelt.

Mehrere Türen wurden von Unbekannten aufgehebelt.

Mehrere Türen wurden von Unbekannten aufgehebelt.

Viersen. Eine 28-jährige Viersenerin ist Opfer eines Handtaschenräubers geworden. Die Tat geschah am Montag gegen 9 Uhr. Laut Polizei war die Frau an der Clörather Straße unterwegs. Auf dem Gehweg kam ihr ein Radfahrer entgegen, der ihr im Vorbeifahren die Handtasche von der Schulter riss. In der schwarzen Tasche befand sich neben persönlichen Papieren auch Geld.

Der Radfahrer war mit einem älteren, schwarzen Hollandrad unterwegs. Er war etwa 16 Jahre alt und schlank. Er hatte blond-gefärbtes, hochgegeltes Haar mit einem dunklen Haaransatz. Er trug eine weiße Steppjacke mit braunem Fellkragen. Hinweise zu diesem Handtaschenraub nimmt die Kriminalpolizei unter folgender Nummer entgegen: Tel.02162/3770.

Brüggen: Schmuck, Geld und Computer haben Einbrecher in drei Einfamilienhäusern in Brüggen erbeutet. Ob die Einbrüche von den selben Tätern begangen wurden, steht noch nicht fest. Zwischen Samstag und gestern Morgen hebelten die Unbekannten Türen an einem Einfamilienhaus an der Genholter Straße auf. Am Sonntagnachmittag zwischen 14.15 Uhr und 21 Uhr öffneten sie jeweils die Terrassentür zu einem Einfamilienhaus am Schwalmweg und einem Einfamilienhaus an der Straße Haverslohe gewaltsam.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer